Packliste für den Campingurlaub

Packliste für den Campingurlaub

Das Abenteuer Camping beginnt nicht erst wenn Du bei uns vom Parkplatz fährst, sondern bereits zuhause. Was soll man einpacken, an was muss man denken, was benötigt man täglich? Wir haben dir eine Packliste für einen Campingurlaub erstellt die dir hilft, an möglichst vieles zu denken und möglichst wenig zu vergessen.

Kleidung

Die Kleidung ist etwas vom wichtigsten, ohne geht man selten aus dem Haus oder in unserem Fall aus dem Bus. Nimm nicht zu viel mit und passe die Kleidung dem Reiseziel an.

  • Unterwäsche
  • Socken
  • Kurze Hosen
  • Lange Hosen
  • Shirts
  • Pullover
  • Windjacke
  • Regenjacke

Badesachen

Baden kannst du immer irgendwo. Nimm vielleicht auch eine Strandtasche mit damit du deine normalen Kleider verstauen kannst.

  • Badehose
  • Bikini
  • Badetuch

Schuhe

Gutes Schuhwerk ist wichtig, nimm besser zu viele als zu wenige Schuhe mit.

  • Flip Flops
  • Turnschuhe
  • Wanderschuhe

Toilettenartikel / Hygiene

Beim Campingurlaub liegt vielleicht täglich duschen nicht drin, trotzdem brauchst du einige Hygieneartikel.

  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Deo
  • Duschgel
  • Kamm
  • Sonnencreme
  • Rasierer
  • Kontaktlinsen mit Zubehör

Finanzielles

Überlege dir, ob es eventuell nicht besser wäre zwei Geldbörsen mitzunehmen. So ist im dümmsten Fall nicht alles Geld weg…

  • Bargeld in allen benötigten Währungen
  • Plastikgeld (Kredit- oder Debitkarten)

Elektronisches

Du hast Urlaub, trotzdem gehört auch ein bisschen Elektronik auf die Packliste

  • Digitalkamera mit Ladekabel und Speicherkarte
  • Handyladegerät

Sonstiges

  • Badetuch
  • Duschtuch
  • Sonnenbrille
  • Rucksack
  • Campingdecke
  • Reiseführer
  • Telefonnummern der Bank und des Handyanbieters für den Fall einer nötigen Sperrung
  • Ausweiskopien
  • Persönliche Medikamente
  • Taschenlampe
  • Taschenmesser

Infos zur Packliste

Eventuell ist die Liste nicht komplett oder hat zu viel drin für dich, sie bietet dir aber sicher eine gute Grundlage. Wichtig ist das Reiseziel (in wärmere oder eher kältere Gefielde), was man tun will (wandern oder baden, biken oder reiten), mit wem (nur Erwachsene oder sind auch Kinder dabei) und die Art zu reisen.

Haben wir etwas wichtiges vergessen oder hast du Tipps, die anderen helfen könnten? Melde sie uns doch über das Kontaktformular, vielen Dank!