Über uns

Wer vermietet den hier..?

Wir, Claudia und Dominik, sind die CampBär Campervermietung.

Unsere Büssli sind unsere Hobbies, wir haben sie mit viel Liebe teils selbst ausgebaut, viele Stunden und sehr viel Geld investiert. Seit unserem ersten Campingurlaub 2008 unternehmen wir fast jedes Jahr eine Reise mit einem Camper, je nach Verfügbarkeit mit einem Büssli von uns oder einem grösseren Wohnmobil.

Das Campingfieber packte uns 2008, wir verbrachten da unseren ersten dreiwöchigen Campingurlaub in Kanada. Es folgten weitere Reisen entlang der Ostküste der USA, dann entlang der Westküste der USA, quer durch Alaska, nochmals Kanada und Alaska. In Europa waren wir bereits in Norwegen, Schweden und Dänemark, eine weitere Tour brachte uns quer durch Deutschland. Unsere Hochzeitsreise führte uns 2016 mit dem blauen Bus nach Kroatien.

Unsere Büssli-Geschichte

2014 fassten wir den Entschluss, uns ein eigenes Büssli zu kaufen. Angefangen hat es mit dem grünen Bus. Dominik hat sich mit dem Kauf einen Traum erfüllt, Claudia hat auch Freude am Büssli. Der Start war nicht so einfach wie gedacht, denn der Bus war nicht so gut in Schuss wie er beim Kauf schien (und uns verkauft wurde). Nach ein paar Werkstattbesuchen und der Prüfung und Typenänderung beim Strassenverkehrsamt war er dann endlich einsatzbereit.

Unser zweiter Bus, der Blaue, war ein Zufallsfund und wurde im Januar 2016 gekauft. Auch er wurde umgebaut und ist nun ein super ausgestatteter Camper. Der Umbau am blauen Bus profitierte von den Erfahrungen, die wir beim Umbau vom grünen Büssli gemacht haben.

Nach unserer Viermonatigen Reise im Jahr 2015 durch Alaska, Kanada, einem kleinen Teil Nordamerikas und China haben wir uns entschieden, unsere Büssli zu vermieten. Dies einerseits um unser Hobby zu finanzieren und andererseits, um all den Anfragen aus dem Bekanntenkreis ob wir unsere Büssli vermieten gerecht zu werden. 2016 haben wir damit das erste Mal ein Büssli vermietet

Im Jahr 2017 haben wir uns einen weiteren Traum erfüllt und uns einen 1965er T1 Bulli zugelegt, welchen wir nun fortan für Hochzeiten, Geburtstage oder sonstige speziellen Anlässe mit Chauffeur vermieten. Weitere Infos zum T1 findest du auf der Webseite vwt1mieten.ch.

Wir wollten mal etwas grösseres ausbauen als einen T3, was hat VW da besseres im Angebot als einen Crafter? Nichts, also wurde es auch ein Crafter. Im November 2018 haben wir ihn gekauft, lange rumstehen lassen und dann im Winter 2019/2020 umgebaut. Unser erster Bus mit top moderner Lithium Ionen-Zusatzbatterie für mega viel Energie für Kühlschrank etc.

Aus reiner Neugier schauen wir hin und wieder auf den gängigen Occasionsportalen Büssli an. Da war ein T3 mit Motorschaden und Aufstelldach günstig ausgeschrieben… Geklickt, gekauft. Der braune Bus ist jetzt unserer. Nach viel Geld, unter anderem investiert in einen neuen Motor und diverse vorsorglich ausgetauschte Teile war er auch wieder vorgeführt und einsatzbereit. Über den Winter 2019/2020 haben wir ihn neu ausgebaut, jetzt sieht er top aus, fährt sich super und ist mega schön eingerichtet.

2020 war ein spezielles Jahr, nicht nur für uns. Anfangs Jahr hatten wir Angst, dass wir wegen Corona keine Büssli vermieten können und mehr als 20’000 Franken ausgegeben haben, ohne einen Rappen einzunehmen. Es kam anders, wir waren bis auf wenige Tage von Mai bis spät in den September ausgebucht.

Warum also nicht noch mehr Fahrzeuge vermieten..? Ja, warum nicht. Ein neuer T6.1 wurde bestellt und bei der Klassikerwerkstatt, unserem Profi für T3, wird ein weiterer T3 für uns instand gesetzt.